Die schönsten Orte Maltas

Eine Reise nach Malta, der inoffiziellen Perle des Mittelmeers, lohnt sich immer. Ob Kultur-,Party- oder Badeurlaub, auf Malta werden Sie garantiert fündig.

Meet new people, see new places, and communicate better in English with one of our morning English courses !

Aufgrund der zahlreichen und verschiedenen Aktivitäten, die sich über die gesamte Mittelmeerinsel erstrecken, ist im Grunde jeder Ort sehr empfehlenswert, denn eines steht fest: Malta ist alles, nur nicht langweilig!

Je nachdem, ob Sie sich für eine Rundreise entscheiden oder an einem bestimmten Ort Ihren Urlaub verbringen möchten, gibt es vielseitige Möglichkeiten eine geeignete Unterkunft zu finden. Es gibt neben zahlreichen Hotels auf Malta natürlich auch die Option eines Ferienhaus. Diese Ferienhäuser befinden sich wahlweise im jeweiligen Stadtcenter, aber auch am Meer. Nahezu jeder Ort verfügt über einzigartige Charakteristika und die Sehenswürdigkeiten in Malta sind ohnehin exklusiv. Vier ganz spezielle Städte Maltas und Ihre Sehenswürdigkeiten wollen wir hier ein Stück näher bringen: Die Hauptstadt Valetta, Maltas Küstenstadt Sliema, das sportbegeisterte Melieha und das touristische St. Julian's.

Die Kulturhauptstadt Europas 2018

Valetta ist nicht nur die Hauptstadt der Republik Malta, sondern auch eines der Aushängeschilder der maltesischen Kultur. So zählt die Stadt als Gesamtkunstwerk seit 1980 zum Unesco Weltkulturerbe. Für Reisende, die besonders an der Kultur in Malta interessiert sind, ist Valetta also ein unbedingtes must-see. Nicht zuletzt durch die vor allem im Innenraum imposante St.Johns Co-Kathedrale oder auch den Regierungspalast verfügt die Stadt über viele bedeutsame Schätze und ist eine der Hochburgen, wenn es um Sehenswürdigkeiten in Malta geht. Der Kontrast aus mittelalterlichem Flair, insbesondere durch die Bastionen und Felsmauern rundum der Stadt, wunderbaren Grünflächen und einer lebendigen Altstadt, sorgen dafür, dass man sich nie wirklich satt sehen kann, da es immer etwas neues zu entdecken gibt. Wer schweren Herzens Valetta verlassen muss, um die Heimreise anzutreten, hat es auch nicht sonderlich schwer, denn der Flughafen in Malta, der Malta International Airport , liegt nur ein paar Kilometer außerhalb in der Stadt Luqa.

Valletta

Badeurlaub und Surfcamp in Mellieha

Ein sensationelles Panorama bietet die schnuckelige Kleinstadt Melieha im Norden der Insel. Lange Strandspaziergänge sind zweifelsfrei am Melieha Bay möglich, denn dieser ist der längste Sandstrand der Insel. Bei Wassertemperaturen von bis zu 25° Grad ist Melieha einer der meist geeigneten Orte für einen Badeurlaub in Malta. Außerdem kommen Wasserraten am malerischen Strand voll und ganz auf Ihre Kosten, selbst an Wintertagen ist es durchaus noch möglich zu schwimmen. Da im Jahr durchschnittlich 9 Stunden täglich die Sonne strahlt, haben Sie die Wahl ob Sie das Relaxen am Strand bevorzugen und einen ausgiebigen Badeurlaub in Malta genießen, oder es sich in einem der vielen gemütlichen Cafés und Restaurants gut gehen lassen. Eine touristische Aktion der ganze besonderen Art ist das unvergleichliche

Mellieha

Popeye Village, circa 2 Kilometer von der Stadt entfernt. Das Popeye Village ist eine Kulissenstadt die für den Film Popeye der Seemann Ende der Siebziger Jahre errichtet wurde. Heutzutage ist er als Erlebnispark geöffnet und bietet neben der einzigartigen Architektur der Häuser auch Shows und Bootstouren an. Doch Melieha eignet sich nicht nur zum Entspannen, so gibt es ein breites Feld an Möglichkeiten für den aktiven Wassersport. Speziell Taucher und solche, die es werden wollen, sind in Melieha am richtigen Platz. Am Coral Lagoon kann beispielsweise hervorragend getaucht werden bei einer maximalen Tiefe von bis zu vierzehn Metern. Surfer und insbesondere Kite- und Windsurfer können ihrer Leidenschaft in einer atemberaubenden Umgebung ebenso nachgehen wie Segler. Auch hier gibt es die Möglichkeit das Surfen oder Segelen entweder zu erlenen oder bereits auf fortgeschrittenem Level seiner Leidenschaft nachzugehen. Aktivferien und Badeurlaub in Malta, Melieha ist dafür sicherlich nicht die schlechteste Wahl.Modernität wird in Sliema auf Malta großgeschrieben, denn das Flair einer attraktiven Inselstadt und eine atemberaubende Uferpromenade laden zum Flanieren und Leben ein. In Sliema, der größten Stadt der Insel Malta, gibt es neben dem schier endlosen Sonnenschein auch unendlich viele Gelegenheiten zum Shoppen in diversen Shopping-Mals oder in den netten Gassen und Passagen der Stadt. Von exklusiven Markenwaren über maltesische Spezialitäten und Raritäten, bis zu fescher Mode gibt es hier wirklich alles, was das Herz begehrt. Ein weiteres Prunkstück ist die Tower Road, an der unübersehbare, große Sandsteinfelsen liegen. Über diese gelangt man einfach ins Wasser, sodass es leicht zu verschmerzen ist, das Sliema zu den Städten Maltas gehört, die keinen Sandstrand haben.

Sliema

Beim Genießen der Sonne auf den Felsen ist es auch mögliche auf zahlreiche kleine Boote zu blicken, die den besonderen Panoramablick erfolgreich abrunden und zweifelsfrei zu den absoluten Sehenswürdigkeiten in Malta zählen.

Nobel, schön und lebendig: St. Julian's

Gleich neben Sliema befindet sich der schöne, touristische Ort St. Julian's. Hier spielt sich das wohl lebendigste Nachtleben der Insel ab, verschiedene Bars, Pubs und Diskotheken alller Art befinden sich an der Amüsiermeile Paceville, sodass für jeden Gusto etwas dabei ist. Abgesehen von seinem fantastischen Nachtleben bietet St. Julian’s noch weitaus mehr. Eine sehr hohe kulinarische Vielfalt ist ebenso vorhanden wie zahlreiche malerische Häfen, wie der Portomaso Marina. Unter dem Schirm des die anderen Gebäude um zigfaches überragenden Portomaso Tower, bieten sich viele Gelegenheiten, um die Freizeit angenehm zu gestalten. Zahlreiche Restaurants in bester Lage etwa, oder vereinzelt kleine Strände und Ansammlungen von Fischerbooten und Yachten. St. Julian’s ist ebenso die Heimat der Sprachschule Elanguest .

St. Julian's